Top
 

Waxing

Anna und ihr Team sind erfahrene Depiladoras, Kosmetikerinnen und Deine Ansprechpartner, wenn Du Dich von ungeliebter Körperbehaarung befreien möchtest. Im Fokus jeder Behandlung steht ein ganzheitliches, sinnliches Körpererlebnis, wobei unsere langjährige Erfahrung und die Verwendung von hochwertigem Honigwachs auch an den intimsten Stellen ein möglichst langanhaltendes, schmerzfreies Ergebnis garantiert. Dein Wohlbefinden ist für uns die höchste Priorität.

Preise

Schnelle und hautfreundliche Haarentfernung

Vermeidung von Hautirritationen

Eine lang anhaltende Glätte und Geschmeidigkeit der Haut

Keine harten Stoppeln (wie bei der klassischen Rasur)

Waxing glücklich macht? Nach einer kurzen Anspannung während der Behandlung werden in Folge Glückshormone ausgestoßen und Du verlässt unser Geschäft erleichtert, strahlend und natürlich glatt.

Das die Haarentfernung mit Honigwachs die älteste Methode dieser Welt ist – und auch die alten griechischen Götinin sich so gepflegt haben.

Waxing mehr Lebensqualität schenkt? Kein tägliches Rasieren, keine harten Stoppeln, kein juckendes Nachwachsen oder Rasierbrand. Durch regelmäßiges Waxing schwächst du die Haarwurzeln, sodass die Haare weicher werden und zum Teil auch gar nicht mehr nachwachsen.

Waxing gesund ist? Der deutsche Gynäkologenverband rät bei Intimhaarentfernung zum Waxing! Im Vergleich zur klassischen Rasur ist das Waxing deutlich schonender zur Haut und greift nicht in den natürlichen pH-Wert ein.

Das Honigseelen Waxing-Team

Bei der Honigseele sind Anna und ihr Team für deine Haarentfernung verantwortlich, waxen mit viel Einfühlungsvermögen inklusive sorgfältiger Beratung und Pflege.

Ausgebildet bei Bella Brasil Waxingstudio

Anna Kaiser

Anna Kaiser

Depiladora, Sport und Fitness Kauffrau

Ambitionierte Spaberaterin in den 40-igern; lustig, vorwärtsgelehnt und fürsorglich, mit einem herzlich-unkomplizierten Wesen, eine Frau und Mama – die beim waxen gelegentlich mit Genuss Hip-Hop-Klängen lauscht

Häufig gestellte Fragen

Wie lange hält das Ergebnis?
Da Waxing eine natürliche Methode ist, kann man das nicht so über den Kamm scheren. Es kommt auf den Haartyp an, auf den Hormonhaushalt und auch wie lange man schon waxt. Fakt ist, dass umso regelmäßiger und länger man waxt, die Haarwurzeln immer schwächer werden, das Ergebnis immer länger hält und die Haare feiner bis gar nicht mehr nachwachsen. Im Schnitt hat man 2 Wochen seine Ruhe und dann kommen die Haare langsam und feiner wieder nach.
Bin ich danach glatt wie ein Babypopo?

Als Waxinganfänger braucht man ein wenig Geduld ! Durch jahrelanges Rasieren hat man sich die Haare und die Wurzeln schön stark gezüchtet. Sehr Oft kann man daher leider kein perfektes Ergebnis beim ersten oder zweiten Mal erwarten. Oft brechen dabei einzelne Haare ab oder die Haarfollikel sorgen für ein Gefühl von kleinen Stoppeln. Aber keine Sorge !!! Im Schnitt merkt man schon beim 3. oder 4. Mal eine erhebliche Veränderung der Haarstruktur ! Daher ist es immer sehr ratsam , dass erste Mal waxing nicht vor seinen Urlaub oder einen besonderen Anlass zu legen. Lieber ein paar Monate früher anfangen , damit sich die Haare rechtzeitig verändern können. Waxing sollte man als Investition betrachten und es regelmäßig tun, denn erst dann erkennt man was man sich mit dem jahrelangen Rasieren angetan hat und wie viel besser ein glattes Leben sein kann.

Welchen Vorteil habe ich im Gegensatz zum Rasieren?

Rasieren geht zwar so schön schnell……Aber, Du tust Dir längerfristig keinen Gefallen damit. Die Haare werden immer kräftiger und manchmal kommen aus einer Pore gleich mehrere Haare . Beim Waxen ist es genau andersrum. Die Haare werden mit der Zeit immer schwächer und feiner und kommen zum Teil gar nicht mehr wieder.

Mit welcher Art von Wachs wird das Waxing durchgeführt?

In der Honigseele benutzen wir verschiedene Wachssorten. Je nach Haut- und Haartyp schauen wir, welches Wachs passt um Dir ein gutes Ergebnis zu bereiten und Deine Haut zu schonen.

Wie lang müssen meine Haare sein?

Haare können fürs Waxing zu kurz aber nicht zu lang sein.
Für ein perfektes Ergebnis müssen die Haare mindesten eine Länge von 3-5 mm haben.
Das heißt etwa 10-14 Tage sollten seit der letzten Rasur vergangen sein.

Tut es weh?

Das es überhaupt nicht weh tut, wäre eine Lüge. Wir entfernen die Haare mit der Wurzel und : Ja, das kann man spüren. Aber es ist nicht so schlimm wie man denkt. Du bist bei uns in guten Händen und wir haben kleine Tricks um es dir so angenehm wie möglich zu machen. Dadurch das die Haare immer feiner werden, wird es von Mal zu Mal schmerzfreier und man gewöhnt sich schnell, bzw.man merkt schnell, DAS ist es wert!!!!

Was sollte ich davor und danach beachten?
Zur Vorbehandlung ist wichtig das Deine Haut trocken und nicht eingecremt oder eingeölt ist. Vorbereitend kann man auch sehr gut peelen, am Besten mit einem Luffaschwamm. Das beugt nicht nur eingewachsenen Haaren vor , sondern man lockert die Follikel und erhält so ein noch besseres Ergebnis. Zur Nachbehandlung empfehlen und benutzen wir reines Aloe Vera Gel. Das kühlt und pflegt die Haut und spendet die nötige Feuchtigkeit. Nach dem Waxing raten wir für die nächsten 24 Stunden von Sonne, Solarium, Sauna, Sport, Baden, parfümierten Cremes oder alkoholhaltigen Deodorants ab.
In welchem Abstand sollte ich mich immer waxen lassen?

Um ein gutes Ergebnis zu erlangen und längerfristig die störenden Härchen zu minimieren, sollte man regelmäßig waxen. Hier gilt, je nach Haartyp und Haarstärke , alle 3-6 Wochen zum Waxing zu gehen.

Was spricht gegen ein Waxing?

Bei Hautverletzungen, Verbrennungen, frischen Narben ist Waxen absolut Tabu. Auch bei Infektionen im Intimbereich raten wir stark ab. Bei einer Tendenz zu allergischen Reaktionen, gilt es abzuwägen und gemeinsam zu schauen ob und was möglich ist. Wir haben hierfür ein spezielles Wachs , dass für Allergier gut geeignet ist. Wir behalten uns aber vor , nach einer persönlichen Einschätzung auch vom Waxing abzuraten.

Wie entstehen eingewachsene Haare und was kann ich dagegen tun?

Eingewachsene Haare im Intimbereich, an den Oberschenkeln und Co. entstehen meist direkt nach der Haarentfernung. Jedes einzelne Haar wächst aus einer Haarwurzel heraus. Diese ist genetisch darauf programmiert, das Haar eine bestimmte Zeit lang wachsen zu lassen. Die Haarwurzel sitzt am Ende des sogenannten Haarfollikels, das wiederum in einer länglichen Einstülpung der Oberhaut liegt. In den Haarfollikel münden außerdem eine Talgdrüse und eine Duftdrüse. Normalerweise wachsen Haare gerade aus der Haut heraus. Die Stelle, an der die Haare aus der Haut austreten, wird wegen ihrer Form auch Haartrichter genannt. Es kommt aber vor, dass Haare seitlich in die Haut wachsen. Eingewachsene Haare kommen übrigens besonders häufig bei Menschen mit krausem Haar vor. Gerade nach dem Epilieren kann es jedoch allgemein häufig zu eingewachsenen Haaren kommen, da man die Haarwurzeln aus ihren Haarfollikeln herausreißt. Da dabei sehr an den einzelnen Haaren gezerrt wird, kann es dazu kommen, dass sich die Form des Follikels dauerhaft verändert und die Haare dann nur noch schief in die Haut hineinwachsen. Abgestorbene Hautschuppen, die die Haartrichter verstopfen, können ebenfalls zu eingewachsenen Haaren führen. Auch zu enge Kleidung und die dadurch entstehende, ständige Reibung auf der Haut können Ursachen für eingewachsene Haare sein.   Prävention :

  • Du kannst die Poren deiner Haut vor der Haarentfernung mit einem warmen Bad oder Kompressen vorbereiten. Das öffnet die Poren und die Haare können leichter entfernt werden. Auch ein Peeling vor der Haarentfernung hilft, abgestorbene Hautschuppen, die die Poren nach der Haarentfernung verstopfen und damit zu eingewachsenen Haaren führen können, zu entfernen.
  • Nach der Haarentfernung solltest du die gereizte Haut kühlen. Auch das kann helfen, eingewachsene Haare zu vermeiden. Hierfür eignet sich zum Beispiel eine Lotion mit Aloe Vera.
  • Regelmäßige Peelings oder das Abreiben der Haut mit einem Luffaschwamm sind nach der Haarentfernung ebenfalls eine gute Maßnahme gegen eingewachsene Haare.

Es gilt aber, dass bei Jedem individuell geschaut werden sollte, was wie hilft. Dazu beraten wir Dich gerne.

Darf ich auch in der Schwangerschaft waxen?

Hier gilt, solange Du Dich wohl fühlst und Deine Schwangerschaft normal verläuft, spricht nichts gegen ein Waxing. Wir haben schon viele Frauen durch ihre Schwangerschaft begleitet, bis ganz kurz vor der Geburt. Wir nehmen uns die Zeit den Termin angenehm fur Dich zu gestalten und genügend Zeit einzuplanen.

Wie alt muss ich mindestens sein?
In südlichen Ländern ist es nicht üblich zu Rasieren. Sobald ein junger Mensch den Wunsch äußert lästige Härchen loswerden zu wollen, ist es Tradition das die Mutter mit ihrem jugendlichen Kind in ein Haarentfernungsstudio geht. Leider ist bei uns in Deutschland die Aufklärung über Haarentfernung noch in den Kinderschuhen und Waxing wird in den Köpfen der Menschen noch mit Schmerzen und Qualen verbunden. Unsere langjährige Erfahrung zeigt aber, wie sehr man sich und seiner Haut mit dem Rasieren schadet und die Behaarung über die Jahre noch verschlimmert wird. Daher möchten wir gerne an alle Mütter appellieren ihren Kindern zum Waxing zu raten . Wir behandeln Jugendliche ab 12 Jahren in Begleitung oder mit der Erlaubnis ihrer Eltern.
Stört mein Piercing wenn ich waxing machen möchte?

Nein, ein Piercing stört keineswegs beim Waxing.

Was ist während meiner Menstruation?

Du kannst ohne Probleme auch während Deiner Menstruation zum Waxing kommen. Uns stört es nicht und Du musst Dich dabei nicht unwohl fühlen.

Ist bei Intim komplett auch die Pofalte inklusive?
Ja, intim komplett bedeutet , dass die Pofalte mitgemacht wird und nicht extra bezahlt werden muss.

Waxing-Termin

Jetzt buchen!

Honigseele Waxing Gutschein

Jetzt Waxing Gutschein kaufen